Executive Coaching Umfrage der Stanford University

/, Coaching Top10, Führung, Personal Coaching/Executive Coaching Umfrage der Stanford University

Ungefähr zwei drittel aller CEOs nehmen derzeit kein externes Coaching in Anspruch, aber fast 100 Prozent hätten das gern.

Eine Studie mit 200 CEOs und Senior Executives vom Center for Leadership Development and Research at Stanford Graduate School of Business, dem Stanford University’s Rock Center for Corporate Governance und The Miles Group hat 2013 dieses Thema intensiv untersucht mit folgenden Ergebnissen:

  • Es gibt einen Mangel an Unterstützung an der Spitze: 66 Prozent der CEOs bekommen kein Coaching oder externe Unterstützung von Coaches und Beratern obwohl fast 100 Prozent sehr offen dafür wären.
  • CEOs wollen gern gecoacht werden: Wenn CEOs gefragt werden, wessen Entscheidung es war, dass sie Coaching in Anspruch nehmen, dann antworten 78 Prozent, dass es ihre eigene Idee war. 21 Prozent sagen, dass die Idee von außen kam. Das bedeutet, dass viele CEOs wissen, dass sie nicht perfekt sind und dass es auf diesem Level, ähnlich wie im Leistungssport, immer Raum für persönliches Wachstum gibt.
  • Die Entwicklung durch Coaching ist Privatsache. Mehr wie 60 Prozent der CEOs halten das Coaching und dessen Fortschritt als Geheimnis zwischen Ihnen und ihrem Coach.
  • Wie gehe ich gut mit Konflikten um, ist das wesentliche Thema für CEOs. 43 Prozent aller CEOs werten die Entwicklung im Konfliktmanagement als größtes persönliches Wachstumsfeld. Ein CEO muss jeden Tag Entscheidungen treffen, die nicht immer leicht und auch nicht immer friedlich ablaufen. Konflikte stehen daher auf der Tagesordnung.
  • Die Management-Boards sehnen sich nach Talent-Entwicklung durch den CEO: Die wichtigsten zwei Bereiche, die CEOs entwickeln können, sind Fähigkeiten im Mentoring und Delegieren, zumindest wenn das Managementboard des CEOs gefragt wird.
  • Die wichtigsten Felder in denen CEOs sich entwickeln wollen: Delegieren, Konfliktmanagement, Teambuilding und Mentoring stehen ganz oben. Motivieren, Empathie und Umsetzungsstärke stehen ganz unten.

Quellen: http://www.huffingtonpost.com/douglas-labier/why-ceos-dont-want-execut_b_3762704.html und http://www.gsb.stanford.edu/faculty-research/publications/2013-executive-coaching-survey

WEGVISOR unterstützt Führungskräfte durch Personal Coaching dabei, ihr ganzes Potential zu erkennen und voll zur Entfaltung zu bringen. Haben Sie für sich erkannt, dass Sie sich jemanden wünschen, der Ihnen dabei hilft, Ihre Ziele zu erreichen? Dann rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren ein unverbindliches Kennenlerngespräch!

© WEGVISOR®, Beachten Sie bitte die Hinweise zum Urheberrecht in unserem Impressum

2019-07-04T11:25:54+00:00